Besuch Kultusminister Ludwig Spaenle

Der nächste Schritt zur Erweiterung des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth, das im Jahr 2015 über 90.000 Besucher anzog: Der Freistaat Bayern hat, wie heute Kultusminister Ludwig Spaenle in Mödlareuth verkündete, fast 5 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt und wird nun mit dem Bund, der seinerseits über 4 Millionen Euro eingestellt hat, eine Finanzierungsvereinbarung ausarbeiten. Parallel dazu wird Landrat Dr. Bär als Vorsitzender des Zweckverbandes Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth mit den Bürgerinnen und Bürgern von Mödlareuth über die Pläne sprechen.