Aktuelle Besucherinformationen bezüglich Corona / Covid-19

Wir wenden in unserem Museum strikt die 3G-Regel 1) an, das bedeutet für Ihren Besuch im Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth folgendes:

  • Besuch kann durch vollständig geimpfte Personen erfolgenPersonen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage, höchstens aber sechs Monate, vergangen sind.
  • Besuch kann durch genesene Personen erfolgenPersonen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber drei Monate, zurückliegt. Als Nachweis (Genesenenbescheid) genügt im Regelfall die Quarantänemitteilung des Gesundheitsamtes, aus der sich auch der Zeitpunkt der Testung ergibt.
  • Besuch kann durch getestete 2) Personen erfolgenPersonen, die über einen negativen Testnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren oder PoC-Antigentest erfolgt ist (ein nicht unter Aufsicht durchgeführter Schnelltest wird nicht akzeptiert).

Bitte legen Sie Ihre entsprechenden Nachweise in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) unaufgefordert an der Kasse vor.

1) Schüler gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet, während evtl. Ferien ist ein aktueller negativer Testnachweis vorzulegen. Unberücksichtigt bleiben ebenso Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind.

2) Jede Person muss einen schriftlichen oder elektronischen negativen Testnachweis vorhalten (PCR- oder PoC-PCR-Test: max. 48 Std.; PoC-Antigentest: max. 24 Std.; amtlich zugelassener Antigentest (Selbsttest): vor Ort, nur unter Aufsicht).

Innerhalb geschlossener Räume oder auf Begegnungsflächen im Freien (z.B. Kassenbereich Freigelände) besteht FFP2-Maskenpflicht 3) – FFP2-Masken dürfen kein Ventil besitzen.

3) Kinder zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Maske tragen, Kinder unter 6 Jahre sind hiervon grundsätzlich befreit.

Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis und dient lediglich der leichteren Nachverfolgung im Falle einer bekanntgewordenen COVID-19-Infektion.