Wintereinbruch auch in Mödlareuth

Auch das Deutsch-Deutsche Museum hat der Schnee fest im Griff. Schon seit den frühen Morgenstunden waren Museumswart Ingolf Hermann sowie die Museumsmitarbeiter Jürgen Seidel und Ronald Schricker im Einsatz, um das Außengelände des Museums von Schnee zu befreien und für Besucher zugängig zu machen. Heute war eine Gruppe aus Nürnberg zu Gast, die sich trotz des Schneefalls eine Führung durch das Freigelände nicht nehmen ließ. „Trotz des Wintereinbruches konnten wir im Deutsch-Deutschen Museum im Neuen Jahr schon über 400 Besucher begrüßen“, erklärt Museumsleiter Robert Lebegern.