Dreharbeiten für “Checker Julian”

Das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth ist mit den erhaltenen Grenzanlagen im ehemals zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland geteilten Dorf im Landkreis Hof die perfekte Kulisse für Fernsehteams, wenn es um das Thema der deutsch-deutschen Geschichte geht. So hat der Bayerische Rundfunk mit Checker Julian (Julian Jannsen), dem Moderator und Namensgeber einer Wissenssendung für Grundschulkinder des Kinderkanals Kika, einen Beitrag zum Thema Mauerfall gedreht. Dazu hat er mit einem Longboard die neuralgischen Punkte in Mödlareuth abgefahren. Geplanter Ausstrahlungstermin ist am 16. Juni um 8.40 Uhr in der ARD.

Mehr dazu auch unter:

Frankenpost

 

Dreharbeiten