BStU-Außenstelle Gera mit Ausstellung und Bürgerberatung zum Thema “Akteneinsicht” am 03.10.2018

Die BStU-Außenstelle Gera präsentiert die Ausstellung “Stasi Ohn(e)Macht – Die Auflösung der DDR-Geheimpolizei” am 03.10.2018 von 09.00 bis 15.00 Uhr im Museum Mödlareuth (Seminarcontainer). Gleichzeitig findet dort eine Bürgerberatung zum Thema “Wie kann ich meine Stasi-Akten einsehen?” statt. Bitte nehmen Sie zur Antragstellung auf Akteneinsicht einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mit.

 

Pressemitteilung der BStU – Außenstelle Gera:

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Bürgerberatung im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit ist die Außenstelle Gera des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) am 3. Oktober 2018 zu Gast im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde informieren im ehemaligen Grenzdorf rund um das Thema Akteneinsicht. Wer direkt vor Ort einen Antrag auf Akteneinsicht stellen möchte, wird gebeten, ein gültiges Personaldokument mitzubringen.

Ergänzend zur Bürgerberatung wird die BStU-Wanderausstellung „Stasi Ohn(e)Macht“ zu sehen sein. Anhand von historischen Fotodokumenten lässt sie die Monate wieder aufleben, in denen es zum Sturz des SED-Regimes und zur Auflösung der DDR- Geheimpolizei kam. Durch die Linse der Fotografen vermitteln die Bilder dem Besucher so einen ganz persönlichen Blick auf die Verärgerung, Angst und Hoffnung der damaligen DDR-Bürger.

Zeit:       Mittwoch, 3. Oktober 2018, 9.00 – 15.00 Uhr

Ort:        Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth

Ausstellungsgebäude

Mödlareuth 13

95183 Mödlareuth/Töpen

Reinhard Keßler, Leiter der Außenstelle Gera des BStU